Clemenshospital Münster

Auf den Seiten des Clemenshospitals können Sie sich in aller Ruhe über die Klinik in Münsters Süden informieren oder auf den bevorstehenden Aufenthalt vorbereiten. Lernen Sie die Abteilungen des Hauses kennen, stöbern Sie ein wenig in den Pressemitteilungen der vergangenen Jahre oder senden Sie Ihren Angehörigen bei uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf Sie!

Neueste Artikel

[15.12.2014]

Mariano bekommt ein neues Zuhause

Der kleine Mariano Caputo aus Erwitte-Stirpe erkrankte an einer Tuberkulose, einer Krankheit, die zunächst gut behandelbar schien. Doch dann wanderten die Bakterien zum Gehirn und verursachten dort schwere Entzündungen, es folgten mehrere Schlaganfälle, wie sein behandelnder Arzt Dr. Otfried Debus von der Kinderklinik des Clemenshospitals erläutert. Als Folge dieser Komplikationen erlitt Mariano schwere Hirnschädigungen und ist an den Rollstuhl gefesselt.

[11.12.2014]

Die Dandys rocken das Clemens

47 Jahre ist es her, dass die Dandys den Weltrekord im Beatmusik-Spielen aufstellten, volle 240 Stunden standen die damals fünf jungen Musiker aus Münster auf der Bühne. In der Eingangshalle des Clemenshospitals ging es am 10. Dezember wohl nicht ganz so zur Sache wie einst in den wilden Sechzigern, dennoch zeigten die inzwischen vier Bandmitglieder, dass noch immer jede Menge Spielfreude in ihnen steckt.

[05.12.2014]

Volkskrankheit Diabetes

Rund 70 Betroffene sind der Einladung zur Weihnachtsfeier der Diabetes Kooperation Münster ins Clemenshospital gefolgt. Zu Kaffee und Kuchen berichtete der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, Prof. Dr. Peter Baumgart, über Aktuelles zum Diabetes mellitus, wie die Zuckerkrankheit wissenschaftlich heißt. „Diabetes ist die Krankheit, die weltweit am stärksten zunimmt“, erläutert der Experte, in Deutschland leiden etwa sechs Millionen Menschen an dieser Volkskrankheit.

[03.12.2014]

Emma Gretje ist das 1000. Baby im Clemenshospital

Freude in der Frauenklinik des Clemenshospitals: Vor wenigen Tagen erblickte dort das eintausendste Baby dieses Jahres das Licht der Welt. Die kleine Emma Gretje schlummerte selig in den Armen ihrer Mutter weiter, während der Chefarzt Dr. Rüdiger Langenberg und die Hebamme Tanja Decarrois Sabrina und Marco Nickel mit der Übergabe eines Gutscheins für ein Premium-Fotoshooting beim Fotoatelier Mamarazzi gratulierten.

[01.12.2014]

Gemeinsam gegen Krebs - Gemeinsam umfassend behandeln

Es sind Fälle wie diese, die die Mitarbeiter der Münsteraner Allianz gegen Krebs (MAgKs) jedes Mal aufs Neue darin bestätigen, dass sie den richtigen Weg gehen: Ein Patient war lange Zeit in zahnärztlicher Behandlung, doch seine Beschwerden besserten sich nicht. Kein Wunder, denn er litt nicht unter klassischen Zahnschmerzen, sondern unter einem Kopf-Hals-Tumor. Als diese Diagnose dann endlich gestellt war, wurde er umfassend in den Krebszentren der MAgKs behandelt – und kann heute als geheilt bezeichnet werden.