Clemenshospital Münster

Auf den Seiten des Clemenshospitals können Sie sich in aller Ruhe über die Klinik in Münsters Süden informieren oder auf den bevorstehenden Aufenthalt vorbereiten. Lernen Sie die Abteilungen des Hauses kennen, stöbern Sie ein wenig in den Pressemitteilungen der vergangenen Jahre oder senden Sie Ihren Angehörigen bei uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf Sie!

Neueste Artikel

[10.10.2014]

Sport im Kampf gegen den Brustkrebs

Dr. Rüdiger Langenberg, Chefarzt der Frauenklinik des Clemenshospitals, blickt zuversichtlich in die Zukunft, „Eine große Zahl neuer Medikamente zur Behandlung des Brustkrebs kommt auf uns zu, im Köcher sind immer mehr Pfeile, die wir einsetzen können!“ Wichtig sei nach Meinung des Experten die richtige, individuelle Kombination, passend zum Tumortyp. Langenberg berichtete während eines Patiententags vor rund 60 betroffenen Frauen über moderne Therapien bei Brustkrebs.

[27.09.2014]

Aus Vase wird Kunst

Was haben Medizin und Kunst gemeinsam? Einiges! Das stellen 13 Studierende der Kunstakademie Münster derzeit auf der Station 6A im Clemenshospital Münster unter Beweis. Auf Initiative des „Freundeskreis Clemenshospital Münster e.V.“ wurde Prof. Ayşe Erkmen, Dozentin an der Kunstakademie, gefragt, ob sie und ihre Studenten interessiert sind, eine Ausstellung zum Thema Krankenhaus zu gestalten.

[12.09.2014]

Nachruf: Prof. Dr. theol. Herbert Vorgrimler

Am 12.09.2014 starb im Alter von 85 Jahren der langjährige Klinikseelsorger des Clemenshospitals

[05.09.2014]

Chefarzt stellt sich der Ice-Bucket-Challenge für den guten Zweck

Ein interessantes Phänomen macht seit einigen Wochen im Internet die Runde, die sogenannte Ice-Bucket-Challenge zugunsten der ALS-Forschung. Bei dieser Herausforderung geht es darum, sich einen Kübel mit eiskaltem Wasser über den Kopf zu schütten. Teilnehmen "darf", wer zuvor von einem anderen Spender nominiert wurde.

[04.09.2014]

Freundeskreis spendet hochwertige Übungspuppen

Mit rund 6000 Euro hat der Freundeskreis des Clemenshospitals die Anschaffung dreier hochwertiger Übungspuppen unterstützt. Mit den Puppen werden Mitarbeiter der Klinik im ALS-Megacode trainiert, einer speziellen Technik der Herz-Lungen-Wiederbelebung. „Die Übungspuppen mussten früher ausgeliehen werden, durch die Neuanschaffung sind die ALS-Megacode-Trainer jetzt unabhängig und flexibler“, erläutert der Vorsitzende des Freundeskreises, Prof. Dr. Arnt-René Fischedick.