Das Schaltjahrbaby

[14.03.2012]

Der 29. Februar ist ein ganz besonderes Datum, es erscheint nur alle vier Jahre im Kalender. Ob es nun ein Glück ist, an diesem Tag geboren zu werden, oder ob es mehr Probleme als Vorteile mit sich bringt, ist sicher vom Einzelfall abhängig. Unser "Schaltjahrbaby" Deon hat es mit diesem Geburtstagstermin jedenfalls bis ins Fernsehen geschafft! Das gesamte Team des Clemenshospitals wünscht ihm und seinen Eltern alles Gute!

Das "Schicksal" am 29. Februar geboren worden zu sein, teilt Deon übrigens mit prominenten Zeitgenossen wie zum Beispiel Münsters ehemaligem Weihbischof Alfons Demming, dem Fußballspieler Benedikt Höwedes oder König Ludwig dem I. von Bayern. Die Frage, ob das Geburtstagskind zukünftig seinen Jubeltag in Nicht-Schaltjahren am 28. Februar, am 1. März oder gar nicht feiert, bleibt natürlich ihm überlassen. Nur der Gesetzgeber will es wieder ganz genau wissen und so gilt bei der Berechnung des Anspruchs auf Arbeitslosengeld nach dem SGB 3 folgende Besonderheit: Ist ein Arbeitsloser am 29. Februar geboren, so gilt in anderen als Schaltjahren der 1. März als sein Geburtstag.