Gian Considine (l.) und Dr. Otfried Debus freuen sich über den Erfolg der Spendenaktion
Genau 1084,10 Euro beträgt die Spendensumme
Auch der Erlös aus dem Verkauf von Bratwürstchen ging in die Spendensumme ein
Gian Considine bei der Arbeit
Schlange stehen für einen guten Zweck

Große Spende für kleine Blechschäden

[20.11.2012]

"Ich wollte wie immer um halb zehn in aller Ruhe die Werkstatt öffnen. Als ich ankam, war die Straße schon voller Autos!" Gian Considine konnte der Erfolg seiner Aktion "Beulen entfernen gegen eine Spende" selber kaum glauben. Considine ist "Beulendoktor", auch wenn er diesen Begriff nicht gerne hört. Mit einer speziellen Technik massiert er Beulen und Dellen aus dem Autoblech heraus.

Zur Eröffnung seiner Werkstatt an der Hammer Straße hat er zwei Tage lang mit drei weiteren Technikern kostenlos ausgebeult, als Gegenleistung konnten die Kunden für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Clemenshospitals spenden. Genau 1084,10 Euro kamen auf diese Weise zusammen. "Davon werden wir Spiele, Malutensilien und weitere Hilfsmittel anschaffen" freut sich der Chefarzt der Klinik, Dr. Otfried Debus.