Hildegard Tönsing ist neue Pflegedirektorin

Hildegard Tönsing ist neue Pflegedirektorin

[01.01.2015]

Positionswechsel im Clemenshospital Münster: 29 Jahre lang war Schwester Marianne Candels Pflegedirektorin im Clemenshospital. Ihrem Wunsch entsprechend wurde nun diese Position neu besetzt. Der Krankenhausträger hat der stellvertretenden Pflegedirektorin Hildegard Tönsing diese verantwortungsvolle Position übertragen.

Hildegard Tönsing (49) ist ausgebildete Krankenschwester und hat schon sehr früh die Leitung einer Station übernommen und die Weiterbildung zur Stationsleitung absolviert. 1992 übernahm sie die Stelle der stellvertretenden Pflegedirektorin im Clemenshospital und studierte von 1999 bis 2003 berufsbegleitend „Pflegemanagement“ mit dem Abschluss Diplom-Pflegewirtin. Seit 2006 ist Tönsing Mitglied der Betriebsleitung. „Ich konnte im Clemenshospital meinen beruflichen Weg stets weiter verfolgen und es war mir als stellvertretende Pflegedirektorin möglich, an den vielfältigen Entwicklungen und Veränderungsprozessen im Pflegebereich aber auch an der strategischen Entwicklung des Clemenshospitals mitzuwirken“, so Tönsing.

In ihrer neuen Position wird sie sich weiterhin gezielt um die Weiterentwicklung und Qualitätssicherung in der Pflege, die große Herausforderung der Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterführung und die Schaffung von guten Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter engagieren. Des Weiteren sieht sie einen Schwerpunkt ihrer Arbeit im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung, der Personalentwicklung und der Akquise von Pflegefachkräften.

Als Mitglied der Betriebsleitung ist ihr die Mitgestaltung an der strategischen Weiterentwicklung und den Veränderungsprozessen im Clemenshospital ein sehr großes Anliegen. „Ich freue mich im Team mit Schwester Marianne Candels und Beate Mens als Assistentin der Pflegedirektion auf diese neue Herausforderung“, so Tönsing.

Hildegard Tönsing ist verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von 18 und 21 Jahren.