Patient spendet für die Kinderklinik

[19.08.2015]

Spielzeug des Coppenrath Verlags aus Münster und Eis der Firma Brüggemann aus Bergkamen im Wert von insgesamt über 500 Euro sammelte Sebastian Koch (l.) als Spende für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Clemenshospitals.

Koch kennt die Nöte der kleinen Patienten aus eigener Erfahrung, er ist an Mukoviszidose erkrankt und wird seit Jahren im Clemenshospital behandelt: „Viele Kinder sind hier sehr tapfer, da ist ein kleines Geschenk als Belohnung bestimmt eine gute Sache“. Sebastian Koch hat trotz seiner Erkrankung, von der besonders die Lungen stark betroffen sind, eine bemerkenswerte sportliche Karriere als Rennradfahrer und Marathonläufer eingeschlagen. „Ich möchte damit anderen Betroffenen Mut machen“, erklärt der junge Mann.

Über die Spende freuen sich die Heilpädagogin Bärbel Adrian vom psychosozialen Dienst der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Judith Höing sowie Dr. Peter Küster, Oberarzt des Clemenshospitals (v.l.).