Studierende im Praktischen Jahr (PJ)

Sehr geehrte, liebe Medizinstudentinnen und Medizinstudenten,

das Clemenshospital Münster ist ein Krankenhaus der Akut- und Schwerpunktbehandlung und verfügt zurzeit über 405 Betten in elf Krankenhausfachabteilungen. Es ist akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität, angegliedert ist ein Ärztehaus mit ambulantem OP-Zentrum, das MedicalCenter.

Einige dieser Abteilungen haben ein überregionales Einzugsgebiet, beispielsweise die Neurochirurgie, die Thoraxchirurgie, die Strahlentherapie und die Lungen- und Bronchialheilkunde. Hervorzuheben ist auch das Department für neurochirugisch-neurotraumatologische Frührehabilitation, z. B. für Unfallopfer mit schweren Schädel-Hirn-Verletzungen, welches als Pilotabteilung des Landes Nordrhein-Westfalen seit Anfang der 1990er-Jahre für diese besondere Behandlungsform eingerichtet wurde. Mit verschiedenen durch Fachgesellschaften zertifizierten Zentren widmet sich das Clemenshospital insbesondere den Themen Krebs- und Unfallmedizin.

Wir glauben, dass wir für Sie als Studierende und Ihre Famulatur oder Ihr Praktisches Jahr eine gute Wahl sind. Warum?

Alle Kliniken praktizieren ganz selbstverständlich ein modernes interdisziplinäres Zusammenwirken auf den unterschiedlichsten Feldern. Dennoch sind wir nicht zu einem unüberschaubaren Krankenhaus gewachsen: Bei uns wird eine kollegiale Atmosphäre in offener und respektvoller Kommunikation praktiziert. Das bedeutet ein – im Sinne der Clemensschwestern – von gegenseitiger Wertschätzung getragenes Miteinander im Team der verschiedenen Berufsgruppen. Dieses Zusammenwirken garantiert Ihnen eine angenehme Arbeitsatmosphäre, von der Sie nicht nur fachlich profitieren, sondern in der Sie sich auch gerne für Ihre Patienten engagieren.

Im Detail bedeutet das für Ihre Famulatur oder Ihr Praktisches Jahr: Lehrvisiten in allen Kliniken, „Bedside-Teaching“, Röntgen- und Fallbesprechungen, thematisch vielfältige Fortbildungsveranstaltungen, praktische Kurse, Erfahrungen in der Notaufnahme und auf der Intensivstation, eine didaktisch ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis am Krankenbett und im OP. Die speziellen Ausbildungsinhalte der verschiedenen Fachabteilungen entnehmen Sie bitte der unten angefügten Aufstellung.

Flankierend zu den praktischen Ausbildungsinhalten bieten wir Ihnen die Teilnahme an unserem Fort- und Weiterbildungsangebot an. Diese Lehrveranstaltungen und Seminare werden von engagierten Kolleginnen und Kollegen (Chefärzte, Oberärzte und ausgewählte Assistenten) durchgeführt. Speziell für den Einsatz als PJ-Student haben wir besondere Prinzipien erarbeitet. Möchten Sie über diese Prinzipien mehr erfahren, so laden Sie sich bitte unseren entsprechenden Flyer herunter. Es liegt uns am Herzen, Sie mit persönlichem, kollegialem Erfahrungsaustausch systematisch in die klinische Arbeit hineinwachsen zu lassen.

Im Rahmen Ihres Einsatzes in unserem Hause ermöglichen wir Ihnen eine kostenfreie Verpflegung in unserer Mitarbeitercafeteria und unterstützen Sie bei der Suche nach einer Unterkunft.

Konzentrierte Arbeit braucht aber auch Erholung: Und diese bietet die Universitätsstadt Münster mit ihrem unverwechselbaren Ambiente beispielsweise in der Altstadt, am Hafen oder am Aasee sowie vielfältigen sportlichen oder kulturellen Angeboten.

Studieren Sie unser Angebot auf diesen Seiten und erfahren Sie mehr über unser Krankenhaus. Sehr gerne würde ich Sie im Namen unseres Teams von rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Praktischen Jahr oder zur Famulatur.

Ihr

Prof. Dr. Horst Rieger
PJ-Beauftragter

 

>>> PJ in Münster

>>> Zu den Seminaren

AnhangTypeGröße
Clemenshospital_PJ-Broschuere_2013.pdfpdf1.98 MB
Clemenshospital_PJ-Faltblatt.pdfpdf1.77 MB