Harninkontinenz

Operationen wegen unwillkürlichen Urinverlustes oder bei Senkungszuständen erfordern eine exakte Diagnostik. Hierfür steht in der Frauenklinik des Clemenshospitals ein urodynamischer Messplatz zur Verfügung. So kann für jede Patientin individuell das richtige Operationsverfahren ermittelt werden. Hier werden Senkungsoperationen unter Erhalt der Scheidenfunktion (sacro-spinale Fixation) sowie Operationen bei Harninkontinenz (Kolposuspension, TVT-Band) neben den klassischen Operationsverfahren zur Senkungskorrektur angeboten.