Kontaktaufnahme

Anmeldungen erfolgen über das Sekretariat des Departmentleiters ZNS. Das Aufnahmeformular kann links auf dieser Seite als pdf Datei heruntergeladen werden.

Bei telefonischer Kontaktaufnahme schicken wir der anmeldenden Klinik ein Aufnahmeformular per Fax. Dieses wird bitte auf demselben Weg vollständig ausgefüllt mit aktuellem MRSA-Befund zurückgeschickt. Die anmeldende Klinik wird telefonisch informiert, sobald ein Übernahmetermin zur Verfügung steht. Wir bemühen uns darum, diesen Zeitraum so kurz wie möglich zu halten. Bei der Länge der Behandlung bitten wir jedoch um Verständnis, dass nicht jeder auswärtige Patient (= Patient, der nicht von uns primär versorgt und intensivmedizinisch behandelt wurde) sofort übernommen werden kann. Weiterhin weisen wir darauf hin, dass die verantwortungsvolle Behandlung Schwerstkranker das vollständige Vorliegen aller Informationen zu(r) bisherigen Therapie(n) abfordert. Deshalb kann eine Anmeldung nur durch den behandelnden Arzt erfolgen.

Information für Krankenhäuser

Aufzunehmende Patienten müssen der Behandlungsphase B im Phasenmodell entsprechen. Bei Verlegung in das Department ZNS für Neurochirurgische Frührehabilitation handelt es sich um eine normale Verlegung von Krankenhaus zu Krankenhaus. In Fällen, für die das Sozialamt als Kostenträger zuständig ist, bitten wir um Zusendung einer schriftlichen Kostenzusage-Erklärung.

Zugangskriterien sind:
Indikation Spontanatmung ohne Respirator-Unterstützung Ausschluss schwerer Infektionen MRSA negativ Barthel Index < 30 Punkte Die Patienten müssen nicht chirurgisch endversorgt sein, da alle noch ausstehenden chirurgischen Eingriffe im Haus durchgeführt werden können. Dieses fördert auch die Kontinuität der rehabilitativen Behandlung, welche in unserem Konzept essentiell ist, da etwaige Rückverlegungen dadurch vermieden werden und die Weiterbehandlung durch dasselbe Pflege- und Therapeutenteam gewährleistet bleibt.