Sed Implantation (LDR-Brachytherapie)

Bei der LDR-Brachytherapie, LDR steht für low dose rate, werden ebenfalls Hohlnadeln in die Prostata eingeführt. Über diese Hohlnadeln werden nach einem vorher berechneten Plan die sog. Seeds in der Prostata platziert. Seeds sind etwa reiskorngroße, radioaktiv strahlende Jod-Stifte (J125). Die Seeds bleiben in der Prostata und geben so ihre Strahlungsenergie langsam über einen Zeitraum von etwa einem Jahr ab.

Die Strahlungsintensität ist so gewählt, dass der Prostatakrebs mit der therapeutischen Dosis bestrahlt wird und umgebende Personen nicht gefährdet werden.