Ambulante Pflege

 

Im Anschluss an Ihren Krankenhausaufenthalt steht Ihnen der Ambulante Pflegedienst des Clemenshospitals zur Verfügung, wenn Sie weitere pflegerische Hilfe benötigen.

Der Pflegedienst betreut allerdings nicht ausschließlich Pflegebedürftige nach ihrem stationären Aufenthalt. Er ist ein von allen Kranken- und Pflegekassen anerkannter Dienst für die Erbringung von häuslicher Pflege und somit auch ein möglicher Partner der ansässigen Hausärzte und Anwohner in Münsters Süden.

Das Team des Ambulanten Pflegedienstes des Clemenshospitals hat es sich zum Ziel gsetzt, seinen Pflegebedürftigen ein weitgehend eigenständiges Leben in ihrer gewohnten Umgebung zu ermöglichen.

Jochen Hemelt, der als Krankenpfleger den Ambulanten Pflegedienst leitet, besucht in der Regel vor Beginn der Betreuung die/den Pflegebedürftige/n auf der Station bzw. zu Hause, um in einem Erstgespräch zu informieren und zu beraten. In diesem Gespräch wird die (Pflege-) Situation mit den Beteiligten (gerne auch den Angehörigen) erörtert und gemeinsam geplant, wie die Versorgung bestmöglichst, im Sinne des Pflegebedürftigen gestaltet werden kann. Selbstverständlich kann jederzeit die vereinbarte Absprache dem veränderten Pflegebedarf angepasst werden.

Die Bezugspflege, die durchgeführt wird, ist ein Garant dafür, dass eine persönliche, menschliche Beziehung und ein Vertrauensverhältnis wachsen kann. Eine Pflegekraft ist für bestimmte Pflegebedürftige zuständig und versorgt diese jeden Tag. Das bedeutet für den Betreuten, dass er sich an diesen Menschen schnell gewöhnen kann und so die häusliche Pflege für ihn zu einem normalen Bestandteil seines Lebens wird.

Diese eine Pflegekraft kümmert sich um alle Belange, die den Pflegebedürftigen direkt betreffen und ist für ihn der erste Ansprechpartner.

Auch der Hausarzt wird nach Rücksprache mit dem Betroffenen von der Bezugspflegekraft über die Dinge der direkten Pflege informiert, da sie als Fachkraft täglich vor Ort Veränderungen und Verläufe am besten beurteilen kann.
Übrigens: Der Ambulante Pflegedienst des Clemenshospitals besteht zu nahezu 100 Prozent aus Pflegefachkräften (examiniertes Pflegepersonal).

Bei weitreichenderen Entscheidungen, Organisations- oder Finanzierungsfragen ist Herr Hemelt als Leiter immer ansprechbar.

Wir sind für Sie da!


Ansprechpartner: Jochen Hemelt (M.), Leiter des ambulanten Pflegedienstes.
Tel.: (0251) 976-4070
Fax: (0251) 976-4072
E-Mail: j.hemelt@clemenshospital.de

Unser Flyer für Sie zum download: siehe Anhang

Grundpflege:

Wir unterstützen Sie bei Ihren Verrichtungen des täglichen Lebens, z. B.

  •     Körperpflege (u. a. Hilfe beim Duschen oder Baden)
  •     An- und Auskleiden
  •     Mobilisation
  •     Krankenbeobachtung
  •     Hilfe bei der Ernährung
  •     Gesundheitsfördernde Maßnahmen

Behandlungspflege:

Wir führen sämtliche medizinisch-pflegerischen Maßnahmen durch, die von Ihrem Arzt verordnet wurden, wie:

  •     Spritzen
  •     Wundversorgung
  •     Kontrollen von Blutdruck, Blutzucker, Temperatur und Puls
  •     Einreibungen
  •     Medikamentengabe
  •     Katheterpflege und -wechsel
  •     Stoma-Versorgung

Beratung und Vermittlung:

Wir beraten Sie in wichtigen Fragen, z. B.:

  •     Wer bezahlt die Pflege?
  •     Welche weiteren Hilfen sind möglich?
  •     Pflegehilfsmittel
  •     Essen auf Rädern
  •     Hausnotruf, Kurse für pflegende Angehörige usw.
AnhangTypGröße
Pflegezentrum_2008.pdfpdf1.02 MB