Medizinisch-technische Assistenten (m/w) für die Funktionsdiagnostik

Das Clemenshospital ist ein katholisches Krankenhaus der Misericordia GmbH Krankenhausträgergesellschaft und Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Es verfügt über 405 Betten in 12 Kliniken (einschließlich einer Verbundabteilung für Onkologie), einer Abteilung für neurochirurgisch - neurotraumatologische Frührehabilitation und einer Abteilung für neurologische Kinder Frührehabilitation. Angegliedert sind eine Kurzzeitpflege, ein ambulanter Pflegedienst und das MedicalCenter (Ärztehaus).

Für unsere

Neurochirurgische Klinik mit der Abteilung für neurotraumatologische Frührehabilitation (ZNS)

(Chefärztin: Prof. Dr. med. U. Schick - Departmentleiter: Dr. med. B. Hoffmann)

suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen

medizinisch-technischen Assistenten (m/w) für die Funktionsdiagnostik

Die Klinik für Neurochirurgie ist mit 45 Betten, das Department ZNS mit 20 Betten ausgestattet. In zwei Operationsräumen werden alle neurochirurgischen Eingriffe ausschließlich der funktionellen Neurochirurgie durchgeführt. Schwerpunkte der Klinik sind die Neuroonkologie (Zertifiziertes Neuroonkologisches Zentrum), die Schädelbasischirurgie, die Versorgung komplexer Gefäßmalformationen, die pädiatrische Neurochirurgie sowie spinale Instrumentation bei degenerativen und tumorbedingten Erkrankungen. Die Klinik verfügt über ein eigenes, umfangreiches neurophysiologisches Labor für den Bereich der Diagnostik sowie das intraoperative neurophysiologische Monitoring (EEG, EVOP, MEP, Phasenumkehr, Doppler).

Von dem/der Bewerber/in wünschen wir uns Kenntnisse und Erfahrungen in der Durchführung von EEGs, somatosensorisch und motorisch evozierten Potenzialen, magnetisch-evozierten Potenzialen, Gesichtsfeldmessungen, intraoperativem Monitoring sowie Hirntod-Diagnostik. Die Bereitschaft zur Teamarbeit und die Übereinstimmung mit den kirchlichen Zielen unseres Hauses setzen wir voraus.

Wir bieten einen modern ausgestatteten, innovativen und vielseitigen Arbeitsbereich, selbständiges Arbeiten in einem engagierten und motivierten Team sowie die Möglichkeit zur internen und externen Fortbildung. Die Vergütung erfolgt leistungsgerecht nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) einschließlich einer zusätzlichen Altersversorgung bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse Köln.

Für erste telefonische Informationen stehen Ihnen Herr Dr. med. Hoffmann und Frau Pinkert unter Telefon 0251.976-2401 gerne zur Verfügung.

Wenn Sie unser Team mit Ihrem Engagement verstärken möchten, richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen direkt an unsere Personalabteilung.

AnhangTypGröße
MTA-F_Neurochirurgie.pdfpdf263.47 KB