Sicherheit für Patienten und Mitarbeiter

Produkte, die in der Medizin eingesetzt werden, müssen wegen des sensiblen Umfelds besonderen Standards entsprechen und besonders sicher sein. Um zu gewährleisten, dass Informationen über Probleme ohne Zeitverlust weitergeleitet werden, gibt es den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit.

Diese verantwortungsvolle Tätigkeit umfasst folgende Aufgaben:

  • Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Lieferanten im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten
  • Koordinierung der Umsetzung korrektiver Maßnahmen und der Rückrufmaßnahmen durch Hersteller und Lieferant
  • Koordinierung interner Prozesse zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten (BfArM)

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit gemäß §6 MPBtreibV zum 01.01.2017 geltend für die Standorte Augustahospital, Clemenshospital und Raphaelsklinik ist Jens Lammers.


nach oben