Hilfe für Kinder mit Mukoviszidose

Mehrere Personen stehen um ein Beatmungsgerät herum
Ulrike Kellermann-Maiworm (2.v.l.) übergibt die Spende für das neue Hilfsmittel an Sabrina Schulz vom Fundraising, Oberarzt Dr. Peter Küster und die Physiotherapeutin Ramona Brand (v.l.)

, Clemenshospital

Mukoviszidose ist eine tückische Krankheit, die in erster Linie die Lunge betrifft und bereits im Kindesalter auftritt. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Clemenshospitals nimmt bei der Behandlung dieser Krankheit eine Vorreiterposition in der Region ein. Ein neuartiges Gerät, das Simeox, dessen pulsierender Luftstrom den jungen Patientinnen und Patienten hilft, das zähe Sekret aus der Lunge abzuhusten, ist bereits seit einiger Zeit erfolgreich im Clemenshospital im Einsatz.

Dank einer Spende in Höhe von 1500 Euro durch die Mukoviszidose Selbsthilfegruppe Münster Coesfeld ist nun die Anschaffung eines weiteren Simeox möglich. Überbracht wurde die Spende von der Vorsitzenden des Vereins, Ulrike Kellermann-Maiworm.