Mammuts spenden für das Pelikanhaus

Vertreter der Mammuts übergeben die Spende
Florian Wirtz, Monique Pund und Elke Wirtz von den Münster Mammuts übergeben die Spende an Chefarzt Dr. Otfried Debus, Lisa Neumann und Dr. Martina Klein vom Fundraising der Alexianer (v.l.).

, Clemenshospital

Ungewöhnlicher Besuch im Clemenshospital: Als Florian Wirtz im auffälligen American-Football-Trikot die Eingangshalle der Klinik am Düesbergweg betritt, konnte er sich der aufmerksamen Blicke der Patienten und Besucher gewiss sein.

Diesmal ging es dem Spieler der Münster Mammuts allerdings nicht um Touchdowns und Kickoffs, sondern um die Unterstützung des geplanten Pelikanhauses. Gemeinsam mit der Abteilungsleiterin des Bereichs Cheerleading, Monique Pund und der ersten Vorsitzenden des Vereins, Elke Wirtz, überbrachte der Spieler eine Spende in Höhe von 500 Euro sowie eine randvoll gefüllte Spendendose. Zusammengekommen ist die Summe aus den Einnahmen eines Spieltags und weiterer Spenden am Waffelstand.

Das Pelikanhaus wird nach seiner Fertigstellung den Angehörigen schwerstkranker Kinder der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Clemenshospitals ein Zuhause auf Zeit bieten, um einerseits immer nah bei den kleinen Patienten zu sein, andererseits aber auch über eine Möglichkeit zum Rückzug von der belastenden Situation zu finden.

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.