Prowin spendet 1000 Euro für das „Pelikanhaus“

Spendenübergabe Prowin
Nicole Griesche (3.v.l.) und ihr Mann Gerrit (2.v.r.) übergeben die Spendenbenachrichtigung an Stefanie Feldmann (Abteilungsleitung), Sabrina Schulz, Gerlinde Ehses (Stationsleitung) und Dr. Otfried Debus (Chefarzt) (v.l.)

, Clemenshospital

Nicole und Gerrit Griesche sind selbstständige Handelsvertreter für Produkte der saarländischen Firma Prowin. Ihre erfolgreiche Arbeit wurde nun mit einer Provision von 1000 Euro honoriert, die allerdings nicht ausgezahlt sondern für wohltätige Zwecke genutzt wird. Nicole und Gerrit Griesche haben sich hierbei für das Projekt „Pelikanhaus“ des Clemenshospitals entschieden, das nach seiner Realisierung als Zuhause auf Zeit für Angehörige schwerstkranker Kinder dienen soll.

„Es wird zwölf Familienzimmer mit je drei bis vier Schlafplätzen geben“, erläutert Sabrina Schulz vom Fundraising. Außerdem soll neben dem Neubau ein Garten entstehen, in dem sich die betroffenen Eltern entspannen und untereinander austauschen können. Die jüngste bundesweite Charity-Aktion von Prowin erzielte eine Gesamtsumme in Höhe von 946.500 Euro. Das Geld fließt in verschiedenste soziale Projekte für kranke und notleidende Kinder sowie aus den Bereichen Umwelt-, Natur- und Artenschutz.

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.