Beim Häschen ins Näschen … Auch Tiere müssen abgestrichen werden!

Abstrich

, Clemenshospital

Nicht nur Zweibeiner müssen sich regelmäßigen Testungen im Clemenshospital unterziehen, sondern auch die vierbeinigen Besucher! Hygieneärztin Dr. Carolin Dame hatte in der vergangenen Woche ganz besondere Kandidaten für einen Abstrich, denn „Elli“, „Blitz“ und „Wolke“ waren wieselflink, aber trotzdem sehr kooperativ: Die neuen Kaninchen aus der tiergestützten Therapie in der Kinderklinik des Clemenshospitals wurden auf den MRSA-Krankenhauskeim abgestrichen. Wie man auf den Bildern sieht, gibt es teils deutliche Unterschiede in der Handhabung im Vergleich zum Corona-Test ...  Alle neuen, getesteten Tiere waren übrigens negativ, sind nun regelmäßig mit ihren Betreuern zu Gast und machen den kleinen, oft schwer kranken Patienten eine Freude im Krankenhausalltag.