Die Hände, unsere wichtigsten "Werkzeuge"

Zum Spektrum unserer Klinik gehört die Therapie sämtlicher Erkrankungen und Schäden der Hand, beispielsweise die Dupuytren-Kontraktur, Schnappfinger (schnellender Finger) oder angeborene Fehlbildungen.

Dupuytren-Kontraktur

Häufig werden Nervenschäden an Arm und Bein behandelt, zum Beispiel das Karpaltunnelsyndrom, bei dem der Medianus-Nerv im Handbereich eingeengt ist. Wenn möglich und sinnvoll, werden auch im Bereich der Handchirurgie minimalinvasive Techniken angewendet, beispielsweise bei der Handgelenkarthroskopie oder bei der Behandlung von Knochenbrüchen.

Im Clemenshospital werden auch Patienten mit schweren Handverletzungen versorgt, z.  B. nach einer Kreissägenverletzung. Dabei gehört auch die Replantation, also das Wiederannähen abgetrennter Gliedmaßen, unter Einsatz der Lupenbrille oder des Operationsmikroskops zum Repertoire.


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.