Versicherung unterstützt Pelikanhaus

Gruppenfoto
Sabrina Schulz, Dr. Otfried Debus, Eva Topüth-Heymer und André Bergers während der Spendenübergabe (v.l.)

, Clemenshospital

Mit 2000 Euro unterstützt die R+V Versicherung den Bau des Pelikanhauses am Clemenshospital. „In unserem Unternehmen leben wir den genossenschaftlichen Gedanken. Uns ist es wichtig, die Schwächsten in unserer Gesellschaft zu unterstützen – auch oder gerade während der Corona-Krise“, erläutert Martin Meier, Versicherungs-Experte im Bereich Kfz-Schaden der R+V, aus dem die Spendensumme stammt. Die Spende wurde übergeben von Eva Topüth-Heymer und André Bergers, Teamleiter im Servicecenter der Versicherung. Entgegengenommen wurde die Spende von Sabrina Schulz vom Fundraising und dem Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Clemenshospitals, Dr. Otfried Debus. „Die Spende ist eine wertvolle Unterstützung beim Bau unserer geplanten Unterkunft für Angehörige schwerkranker Kinder und Jugendlicher“, freut sich Schulz.

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.