Versicherung unterstützt Pelikanhaus

Gruppenfoto
Sabrina Schulz, Dr. Otfried Debus, Eva Topüth-Heymer und André Bergers während der Spendenübergabe (v.l.)

, Clemenshospital

Mit 2000 Euro unterstützt die R+V Versicherung den Bau des Pelikanhauses am Clemenshospital. „In unserem Unternehmen leben wir den genossenschaftlichen Gedanken. Uns ist es wichtig, die Schwächsten in unserer Gesellschaft zu unterstützen – auch oder gerade während der Corona-Krise“, erläutert Martin Meier, Versicherungs-Experte im Bereich Kfz-Schaden der R+V, aus dem die Spendensumme stammt. Die Spende wurde übergeben von Eva Topüth-Heymer und André Bergers, Teamleiter im Servicecenter der Versicherung. Entgegengenommen wurde die Spende von Sabrina Schulz vom Fundraising und dem Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Clemenshospitals, Dr. Otfried Debus. „Die Spende ist eine wertvolle Unterstützung beim Bau unserer geplanten Unterkunft für Angehörige schwerkranker Kinder und Jugendlicher“, freut sich Schulz.