Langjährige Erfahrung und moderne Medizin

Seit mehr als 35 Jahren behandeln wir in unserer Klinik schwerpunktmäßig Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen des Magen-Darmtraktes. Von großer Bedeutung ist bei uns hierbei die Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Mukoviszidose.

Seit 1993 leitet Oberarzt Dr. Peter Küster diesen Bereich, wobei die Betreuung sowohl stationär als auch ambulant erfolgen kann.

Die Mukoviszidose  ist eine genetische Erkrankung, die zu einer Verschleimung zahlreicher Körperdrüsen führt. Besonders die Lunge, die Bauchspeicheldrüse und die Leber sind von dieser Erkrankung betroffen. Kinder und Erwachsene mit dem Vollbild dieser Erkrankung leiden vorwiegend unter immer wiederkehrenden oder dauerhaften Entzündungen der Bronchien und Lungenentzündungen. Durch eine an den jeweiligen Patienten angepasste Therapie, die in der Regel in einem entsprechenden Zentrum durchgeführt werden sollte, gelingt es oft, die Lebensqualität des Patienten zu verbessern.

Das Spektrum der Magen-Darm-Erkrankungen ist sehr vielfältig. An unserer Klinik sind die wichtigsten Untersuchungsmethoden dazu jederzeit verfügbar.

Diese sind zum Beispiel

  • Spiegelung des oberen und unteren Magen-Darm-Traktes
  • Probenentnahmen der Leber (Biopsie)
  • Dünndarm- und Enddarm-Saugbiopsien
  • Wasserstoffatemteste
  • pH-Metrien
  • Ultraschalluntersuchungen des Magen-Darm-Traktes
  • C-13-Harnstoff-Atemteste

Das Leistungsspektrum unserer Klinik umfasst sämtliche Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Besondere Patientengruppen sind z. B. Kinder und Jugendliche, die an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa), Lebererkrankungen oder einem Kurzdarmsyndrom leiden.

Für den Bereich der Gastroenterologie sind wir von der „Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE)“ zertifiziert.


nach oben